We accept these credit cards
Telefon: +44 (0) 300 3032605

Datenschutzrichtlinie

EINFÜHRUNG
Zunsport Limited muss aufgrund von betrieblicher Notwendigkeit bestimmte Informationen über Personen erfassen, verwenden und bewahren, die entweder Transaktionen mit Zunsport Limited ausgeführt haben oder Interesse an der Tätigkeit von Zunsport Limited zeigen. Dazu gehören: Kunden, Lieferanten, Geschäftskontakte, frühere Kunden, Mitarbeiter und andere Personen, die Interesse an der Produktreihe von Zunsport haben und mit denen das Unternehmen im Zuge seines Geschäfts Beziehungen unterhält.
Diese Richtlinie beschreibt, wie personenbezogene Daten erfasst, gehandhabt und gespeichert und wie lange sie aufbewahrt werden, um die firmeneigene Richtlinie und Datenschutzstandards, sowie die Rechtsvorschriften einzuhalten.

WARUM DIESE RICHTLINIE EXISTIERT
Diese Datenschutzrichtlinie existiert, um sicherzustellen, dass Zunsport Limited:
•    Die Datenschutzgesetze und gute Verfahrensweisen befolgt.
•    Das Recht von Mitarbeitern, Kunden und Lieferanten schützt.
•    Offen darlegt, wie das Unternehmen personenbezogene Informationen und Daten speichert, verarbeitet und entsorgt.
•    Sich selbst vor dem Risiko einer Verletzung der Datensicherheit schützt.


DATENSCHUTZGESETZ
Das britische Datenschutzgesetz „Data Protection Act 1998“ schreibt vor, wie Unternehmen (einschließlich Zunsport Limited) personenbezogene Daten erfasst, schützt und speichert.  Diese Vorschriften sind ungeachtet dessen, wie die Daten gespeichert werden, d. h. elektronisch, in Papierform oder digital, zu befolgen. Das Gesetz schreibt vor, dass Daten fair erfasst und verarbeitet, sicher gespeichert und nicht unrechtmäßig offengelegt werden.
Das Datenschutzgesetz basiert auf 8 Leitgrundsätzen:  Daten müssen:
1.    Rechtmäßig und fair verarbeitet werden.
2.    Nur für spezifische, rechtmäßige Zwecke erfasst werden.
3.    Adäquat, relevant und nicht übermäßig sein.
4.    Akkurat sein und auf Stand gehalten werden.
5.    Nicht länger als notwendig aufbewahrt werden.
6.    Gemäß den Rechten von betroffenen Personen verarbeitet werden.
7.    Angemessen geschützt werden.
8.    Nicht außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) transferiert werden, sofern
dieses Land oder Territorium nicht ebenfalls ein ausreichendes Maß an Schutz gewährleistet.

Personen, Risiken und Verantwortlichkeiten
UMFANG DER RICHTLINIE
Diese Richtlinie gilt für:
•    Den Hauptsitz von Zunsport Limited.
•    Alle Mitarbeiter und die Belegschaft von Zunsport Limited.
•    Auftragnehmer, Subunternehmer und Lieferanten von Zunsport Limited und alle weiteren Personen, die im Auftrag von Zunsport Limited arbeiten.
Das gilt für alle im Besitz von Zunsport Limited befindlichen Daten zu identifizierbaren Personen, auch wenn diese Daten technisch nicht zum Umfang des Data Protection Act 1998 gehören. Dies umfasst:
•    Namen von Personen
•    Postadressen
•    E-Mail-Adressen
•    Telefonnummern
•    Sonstige Informationen zu Personen
DATENSCHUTZRISIKEN
Diese Richtlinie schützt Zunsport Limited vor Datensicherheitsrisiken einschließlich:
•    Verstöße gegen die Geheimhaltungspflicht – Beispielsweise die unangemessene Herausgabe
von Namen und Adressen.
•    Fehlende Wahlmöglichkeit – Beispielsweise sollten alle Personen frei wählen können, wie das Unternehmen Daten zu ihrer Person behandelt.
•    Rufschädigung – Beispielsweise könnte das Unternehmen leiden, wenn Hacker erfolgreich Zugang
zu sensiblen Daten erlangen.
VERANTWORTLICHKEITEN
Alle, die für oder mit Zunsport Limited arbeiten, sind verantwortlich dafür, sicherzustellen, dass Daten entsprechend erfasst, verarbeitet und gespeichert werden. Jedes Team, das personenbezogene Daten handhabt, muss sicherstellen, dass diese entsprechend dieser Richtlinie und den 8 Datenschutzgrundsätzen erfasst, verarbeitet und gespeichert werden.
Allerdings gibt es zentrale Verantwortungsbereiche:
Die Direktoren sind ultimativ verantwortlich dafür, sicherzustellen, dass Zunsport Limited seine gesetzlichen Pflichten erfüllt.
Die Datenschutzbeauftragte, ist verantwortlich für:
•    Die Unterrichtung der Direktoren zum Thema Verantwortlichkeiten, Risiken und Probleme im Bereich Datenschutz.
•    Die Durchsicht aller Datenschutzrichtlinien und -verfahren gemäß dem vorgeschriebenen Plan.
•     Die Vorbereitung von Datenschutz-Schulungen und Anleitung aller Mitarbeiter, die unter diese Richtlinie fallen.
•    Die Handhabung von Fragen und Anfragen zum Datenschutz von allen Personen, die unter diese Richtlinie fallen.
•    Die Bearbeitung von Anfragen durch Personen zur Einsicht in die Daten, die Zunsport Limited zur eigenen Personen unterhält (auch als „Subjekt-Zugriffsanforderung“ bezeichnet).
•    Die Prüfung und Genehmigung von Verträgen oder Vereinbarungen mit Dritten, die möglicherweise sensible Daten von Zunsport Limited verarbeiten.

Der Leiter für Informationstechnologie, ist verantwortlich für:
•    Die Sicherstellung, dass alle Systeme, Dienste und Geräte für die Speicherung von personenbezogenen Daten akzeptable Sicherheitsstandards erfüllen.
•    Die Ausführung von regelmäßigen Überprüfungen und Untersuchungen, um sicherzustellen, dass die Hardware und Software für Sicherheit korrekt funktionieren.
•    Die Bewertung von Fremddienstleistungen, die Zunsport Limited bereits verwendet oder verwenden möchte, um Daten zu speichern oder zu verarbeiten.
Der Marketingleiter, ist verantwortlich für:
•    Die Genehmigung aller Datenschutzangaben im Zusammenhang mit Mitteilungen von Zunsport Limited.
•    Die Bearbeitung von Datenschutzanfragen durch die Medien oder Berufsverbände.
•    Die Zusammenarbeit mit anderen Mitarbeitern und Auftragsnehmern, um sicherzustellen, dass Marketingprogramme die 8 Datenschutzgrundsätze berücksichtigen.

ALLGEMEINE RICHTLINIEN FÜR MITARBEITER
•    Es erhalten ausschließlich Personen Zugriff auf personenbezogene Daten unter dieser Richtlinie, die den Zugriff im Rahmen ihrer Arbeit benötigen.
•    Daten DÜRFEN NICHT inoffiziell weitergegeben werden. Wenn der Zugriff auf vertrauliche Daten
durch einen Mitarbeiter erforderlich ist, muss eine Anfrage in erster Instanz an den direkten Vorgesetzten erfolgen.
•    Zunsport Limited wird Schulungen für alle Personen anbieten, die für das und mit dem
Unternehmen arbeiten, damit diese ihre Verantwortlichkeiten bei der Handhabung von Daten
unter dieser Richtlinie verstehen.
•    Mitarbeiter müssen alle Daten schützen, indem sie sensible Vorsichtsmaßnahmen ergreifen und die folgenden Richtlinien beachten:
•    Starke Passwörter MÜSSEN verwendet werden, dürfen niemals weitergegeben und müssen regelmäßig geändert werden.
•    Personenbezogene Daten WERDEN NICHT gegenüber unberechtigten Personen innerhalb oder außerhalb des Unternehmens offengelegt.
•    Daten WERDEN regelmäßig überprüft und aktualisiert und wenn sie veraltet sind oder nicht mehr benötigt werden, WERDEN sie unter Einhaltung von sicheren Abläufen gelöscht und entsorgt.
•    Mitarbeiter WERDEN Hilfe und Unterstützung durch den Datenschutzbeauftragten anfordern, wenn
sie sich in einem Aspekt des Datenschutzes unsicher sind.

DATENSPEICHERUNG
Diese Regeln schreiben vor, wie und wo Daten sicher gespeichert werden. Fragen zur sicheren Speicherung von Daten werden an den Beauftragten für Informationstechnologie gerichtet.

Wenn Daten in Papierform gespeichert werden, sind sie sicher und außerhalb der Sicht oder des Zugriffs von nicht autorisierten Mitarbeitern aufzubewahren.  Das gilt auch für Daten, die normal elektronisch gespeichert werden, jedoch ausgedruckt wurden.
•    Wenn die Daten nicht verarbeitet werden, müssen sie in einem verschließbarem Schrank, einer verschließbaren Schublade oder in einem Aktenschrank aufbewahrt werden.
•    Mitarbeiter WERDEN sicherstellen, dass Papier und Ausdrucke nicht an Orten verbleiben, wo sie von nicht autorisierten Mitarbeitern eingesehen werden können.
•    Daten in Papierform und Ausdrucke MÜSSEN durch Schreddern vernichtet werden, nachdem sie obsolet geworden sind oder nicht mehr benötigt werden.
Wenn Daten elektronisch gespeichert werden, MÜSSEN sie vor dem Lesen oder Zugriff durch nicht autorisierte Mitarbeiter, einem versehentlichen Löschen oder böswilligem Hacken geschützt werden:
•    Der Zugriff auf Computersysteme und Hardware, auf denen Daten gespeichert sind, wird durch starke Passwörter geschützt, die niemals geteilt und häufig geändert werden.
•    Wenn Daten auf Wechselmedien (z. B. DVD) gespeichert sind, müssen diese sicher in
verschließbaren Schränken, Schubladen oder Aktenschränken verschlossen werden, wenn sie nicht
in Verwendung sind.
•    Daten dürfen nur auf dafür vorgesehenen Geräten und Treibern gespeichert werden und werden nur auf einen genehmigten Cloud-Computing-Dienst hochgeladen.
•    Server, die personenbezogene Daten enthalten, sollten an einem sicheren Standort und fern von allgemeinen Büroeinrichtungen mit offenem Zugang positioniert sein.
•    Daten WERDEN regelmäßig gesichert und basierend auf den Verfahren und Plänen des Unternehmens regelmäßig getestet.
•    Daten WERDEN NICHT direkt auf Laptops oder anderen Mobilgeräten gespeichert.
•    Alle Server und Computer, auf denen personenbezogene Daten gespeichert werden, werden durch genehmigte Sicherheitssoftware und eine Firewall geschützt.




DATENNUTZUNG
Personenbezogene Daten erfüllen nur dann einen Zweck für Zunsport Limited, wenn das Unternehmen sie nutzen kann. Allerdings können bei Nutzung von personenbezogenen Daten hohe Risiken auftreten, die dazu beitragen können, dass Daten beschädigt, gehackt, verloren oder gestohlen werden:
•    Beim Umgang mit personenbezogenen Daten müssen Mitarbeiter sicherstellen, dass die Computerbildschirme bei Abwesenheit gesperrt sind.
•    Personenbezogene Daten werden nicht inoffiziell weitergegeben. Sie sollten nicht per E-Mail versendet werden, da diese Form der Kommunikation nicht sicher ist.
•    Personenbezogene Daten werden vor der elektronischen Übertragung verschlüsselt. Der Leiter für Informationstechnologie wird Anweisungen zum Versenden von Daten an autorisierte externe Kontakte erteilen.
•    Personenbezogene Daten werden niemals außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums transferiert.
•    Mitarbeiter werden personenbezogene Daten nicht auf ihren persönlichen Laptops oder Mobilgeräten speichern.  Personenbezogene Daten werden auf zentralen Kopien bewahrt und aktualisiert.



KORREKTHEIT DER DATEN
Das Gesetz verlangt, dass Zunsport Limited angemessene Schritte unterhält, um Daten akkurat und aktuell zu halten.  Je wichtiger es ist, dass die personenbezogenen Daten aktuell sind, desto wichtiger ist es für Zunsport Limited, deren Korrektheit sicherzustellen.
Es liegt in der Verantwortlichkeit aller Mitarbeiter, die Zugang auf personenbezogene Daten haben, angemessene Schritte zu unternehmen, um zu gewährleisten, dass die Daten akkurat und aktuell sind.
•    Daten werden an möglichsten wenigen Orten aufbewahrt. Mitarbeiter werden keine unnötigen Datensätze erstellen.
•    Mitarbeiter werden jede Möglichkeit ergreifen, um sicherzustellen, dass Daten akkurat und aktuell sind, z. B. indem sie die Details eines Kunden bei einem eingehenden Telefonat bestätigen.
•    Zunsport Limited wird Betroffenen die Aktualisierung der Informationen, die Zunsport Limited über
sie besitzt, erleichtern; z. B. durch Verwendung des Kontaktformulars auf der Website.
•    Daten sollten umgehend nach Feststellung einer Ungenauigkeit korrigiert werden. Wenn ein Kunde beispielsweise nicht über eine gespeicherte Telefonnummer erreichbar ist, sollte diese Nummer aus dem Datensatz entfernt werden.
•    Der Marketingleiter muss sicherstellen, dass die Marketing-Datenbanken alle 6 Monate gegen Industrie-Unterdrückungsdateien abgeglichen wird.

SUBJEKT-ZUGRIFFSANFORDERUNGEN
Alle Personen, von denen Zunsport Limited personenbezogene Daten besitzt, sind berechtigt:
•    Zu fragen, welche Informationen Zunsport Limited besitzt und aus welchem Grund/zu welchem Zweck.
•    Zu fragen, wie man Zugang zu diesen Daten erlangt.
•    Zu erfahren, wie man die Daten auf aktuellem Stand hält.
•    Darüber informiert zu werden, wie Zunsport Limited seine Datenschutzverpflichtungen erfüllt.
Wenn eine Person Kontakt zum Unternehmen aufnimmt, um diese Informationen zu erfragen, wird dies Datenzugriffsanforderungen genannt.
Subjekt-Zugriffsanforderungen erfolgen per E-Mail an den Datenschutzbeauftragten (info@zunsport.co.uk).  Der Datenschutzbeauftragte kann ein Standard-Anforderungsformular bereitstellen, allerdings sind Personen nicht zur Verwendung verpflichtet.
Für Subjekt-Zugriffsanforderungen werden jeweils 20,00 GBP berechnet. Der Datenschutzbeauftragte ist bemüht, die Informationen innerhalb von 14 Tagen an die beantragende Person zu übermitteln.  Um die Sicherheit dieser Informationen zu bewahren, werden sie auf dem Postweg und NICHT per E-Mail versendet.
Der Datenschutzbeauftragte wird grundsätzlich die Identität jeder Person überprüfen, die eine Subjekt-Zugriffsanforderung stellt, bevor Informationen weitergegeben werden.

OFFENLEGUNG VON DATEN AUS ANDEREN GRÜNDEN.
Unter gewissen Umständen erlaubt das Datenschutzgesetz die Offenlegung von personenbezogenen Daten
an Strafverfolgungsbehörden ohne Zustimmung des Betroffenen.
Unter diesem Umständen wird Zunsport Limited die geforderten Daten offenlegen. Allerdings wird der Datenschutzbeauftragte sicherstellen, dass die Forderung legitim ist, und bei Bedarf Rat von den Direktoren und den Rechtsberatern des Unternehmens einholen.



BEREITSTELLUNG VON INFORMATIONEN
Zunsport Limited möchte sicherstellen, dass Personen über die Verarbeitung ihrer Daten informiert sind und dass sie verstehen:
•    Wie die Daten verwendet werden
•    Wie sie ihre Rechte ausüben können
Hierzu hat das Unternehmen eine Datenschutzerklärung errichtet, die aufzeigt, wie Personendaten durch
das Unternehmen verwendet werden.  Diese Erklärung ist auf Anfrage erhältlich und auch auf der Firmen-Website verfügbar.

Darstellungen von Markensymbolen anderer Hersteller werden auf dieser Site verwendet, um die Kundensuche und die Identifizierung der Eignung von Zunsport-Grills zu unterstützen. Durch ihre Verwendung wird die Zustimmung, Unterstützung oder Anerkennung von Zunsport-Produkten durch diese Hersteller in keiner Form unterstellt.

0